Wir müssen reden…

Puh, das fängt ja gut an… . Keine Sorge, ich habe nicht vor Schluss zu machen. Ganz im Gegenteil: Ich will mehr. Und dafür brauche ich eure Hilfe. Das kostet euch keinen Cent, macht für meinen Blog jedoch einen sehr großen Unterschied. Auf MainBacken stelle ich seit 2015 Rezepte mit Fotoanleitungen zur Verfügung, alle liebevoll zusammengestellt und handverlesen. Da steckt eine ganze Menge Arbeit drin. Aber lohnt sich das auch? Für euch und für mich? Hier lest ihr, warum euer aktives Feedback mitbestimmt, wie es mit MainBacken weitergeht.

Ein typischer Blogbeitrag auf MainBacken entsteht in ungefähr acht Stunden, mal mehr und mal weniger. Ein Drittel davon entfällt aufs Backen, ein weiteres auf das Fotografieren und die Nachbereitung der Bilder und das letzte Drittel liegt in der Aufbereitung für den Blog (Schreiben, Formatieren und natürlich das Streuen über soziale Medien). Hinzu kommen Kosten für Zutaten, Equipment, Technik, Betriebskosten für Blog & Co sowie Weiterbildungskosten, damit meine Inhalte noch besser werden. Und da ist eine Menge passiert – was das Backen angeht und auch das Fotografieren und Stylen:

Im Gegenzug bekomme ich natürlich jede Menge wieder raus: Der Blog motiviert mich, lässt mich beim Thema Social Media „dranbleiben“, bildet mich, verbindet mich mit Menschen, die meine Leidenschaft teilen. Gleichzeitig ist er ein tolles Online-Archiv mit meinen Rezepten, und eine Erinnerung an die Werke und damit verbundenen Lebensabschnitte, die ich erlebe. Damit der Nutzen für den Zeitaufwand aber in der Waagschale bleibt, muss man sich zwangsläufig die Frage stellen: Lohnt sich das denn?

Nur mit deiner Hilfe.

Wie kannst du MainBacken konkret unterstützen? Es ist ganz einfach: Empfehle den Blog weiter und markiere Beiträge, die dir gefallen. Ob Pinnen, Liken, Kommentieren, Taggen oder Teilen – damit bringst du deine Wertschätzung für meine Arbeit zum Ausdruck und hilfst mir dabei die Reichweite von MainBacken zu erhöhen und meine Rezepte mit noch mehr Menschen zu teilen. Anhand dieses Feedbacks sehe ich, welche Rezepte meinen Leser*innen gefallen und wovon ihr euch mehr wünscht. Das gilt übrigens nicht nur für MainBacken, sondern für alle Blogs, deren Inhalte euch gefallen. Wie heißt es so schön?

If you liked it – like it!

[Wenn dir etwas gefällt, markiere es mit „Gefällt mir“.]

Hast du MainBacken schon abonniert? So verpasst du keinen Beitrag mehr. Du erhältst bei jeder Veröffentlichung, also alle zwei bis vier Wochen, eine E-Mail. Keine Werbung, keine Weitergabe deiner Daten an Dritte. Nur du, ich und Kuchen.

Eins noch: Ich plane ein neues Format auf MainBacken. Das große E. Das wird ein neuer Abschnitt unter meinen Blogbeiträgen, markiert mit einem großen E (steht für „Empfehlungen“) und farblich hervorgehoben. Dort verlinke ich die Produkte, die ich im Beitrag verwendet habe und weiterempfehlen kann. Es wird erstmalig auch Affiliated Links geben. Das bedeutet, wenn ihr ein Produkt über den Link dort kauft, erhalte ich eine kleine Provision vom Händler. Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten, jedoch unterstützt ihr damit meinen Blog. Der Abschnitt wird ordnungsgemäß als „Enthält Werbung“ markiert, jedoch handelt es sich hier stets um meine ehrlichen Empfehlungen.

Das war’s auch schon und der nächste Beitrag wird wieder ein Rezept – versprochen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s