Instagram Brownies: 1.000 Follower!

Instagram Brownies (1)

Der heutige Beitrag ist ein dickes, fettes Dankeschön an meine Follower, die sich ab sofort im vierstelligen Bereich befinden: Über 1.000 Personen folgen MainBacken auf Instagram. Wow. Das ist ganz schön viel. Und kam auch ziemlich plötzlich. So lange bin ich da noch gar nicht. Bis Ende letzten Jahres hatte ich so 50. Um Weihnachten herum wurde die 100 geknackt und mit einem Mal ist alles explodiert im Januar und die 1.000 war durchbrochen. Also habe ich am ersten Februarwochenende Instagram-Brownies gebacken. Und jetzt, zwei Wochen später poste ich sie und bin bei über 1.200 Followern. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus und freue mich total über die Resonanz. Vielen vielen Dank.



Wir machen die Brownies

Für 9 – 12 Brownies (je nach Dicke)

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter / Magarine
  • 110g weißer Zucker
  • 30g Vanillezucker (alternativ: ein Päckchen)
  • 4 Eier
  • 60 g Mehl
  • 60 g Kakao (purer Kakao, kein Kaba)

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

1.) Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen und auf geringer Temperatur im Wasserbad schmelzen. Wenn vollständig geschmolzen von der Hitze nehmen.

2.) Während die Schokolade etwas abkühl die Butter und den Zucker und Vanillezucker fluffig rühren (eine gute Minute mindestens mit dem Standrührer)

3.) Die Eier im Abstand von ca. 1/2 Minute nach und nach dazu geben.

4.) Mehl und Kakaopulver nach und nach dazugeben, jetzt nur noch sehr kurz rühren.

5.) Die flüssige, etwas runtergekühlte Schokolade unter ständigem Rühren einmischen.

6.) Eine eckige Auflaufform oder ein Blech mit Backpapier auslegen. Auf einem Blech werden die Brownies sehr dünn, das finde ich aber immer ganz gut, da sie sehr massig sind. Für die Instagram-Brownies braucht ihr danach Quadrate, etwa 10 x 10 cm. Den Teig darauf geben, gleichmäßig verstreichen. Der Teig hat kein Backpulver drin und geht nicht auf. 20 Minuten backen.

Tipp: Lasst den Backofen die ersten 20 Minuten zu. Dann erstmal kurz aufmachen, mit einem Zahnstocher reinstechen. Wenn kein flüssiger Teig mehr hängen bleibt raus damit. Wenn ihr sie zu lange backt, werden sie trocken.



Wir dekorieren

  • 1 Jelly Bean pro Brownie (Farbe geht von dunkelrot bis schwarz alles)
  • 1 Packung Haribo Regenbogen („Miami“)
  • 1 Packung Oreo-Kekse Standard (pro Brownie 1)
  • 1/2 Packung Erdnussbutter „Creamy“ (ohne Stücke)

Instagram Brownies (2)

1.) Die Brownies mit einem scharfen Messer in Quadrate teilen, etwa 10×10 cm. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (3)

2.) Die Ernussbutter in einen Spritzbeutel packen und auf etwa 2/3 des Brownies verteilen. Man kann auch ein Messer nehmen zum verstreichen, aber damit es sauber aussieht, ist ein Spritzbeutel gut. (siehe Fotos unten)

Instagram Brownies (4)

Instagram Brownies (5)

3.) Den Oreo-Keks öffnen. Mit einem scharfen Messer das weiße Zeug rückstandslos entfernen. Eine der beiden Hälften mit einem scharfen Messer zu einem Rechteck schneiden. Das wird oben rechts das Ding zum Durchgucken. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (6)4.) Die andere Oreo-Hälfte mit der Innenseite nach oben auf die Erdnusbutter legen, sodass sie knapp unter dem braunen Teil endet. Wer will, kann jetzt nochmal mit der Ernussbutter ringsherum spritzen. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (7)

Instagram Brownies (8)

5.) Den Harbio-Regenbogen so zerteilen, dass er genau auf den braunen Teil des Brownies bis zur Erdnussbutter passt. Mit etwas Erdnussbutter ankleben. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (9)

Instagram Brownies (10)

6.) Das rechteckige Oreo-Teil oben rechts mit Erdnussbutter ankleben. Die Jelly-Bean unter dem Regenbogenteil plazieren. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (11)

7.) Für das finale Detail noch etwas der weißen Oreo-Füllung mit einer Messerspitze oder einem Zahnstocher als Reflektion auf die Linse auftragen. (siehe Foto unten)

Instagram Brownies (12)

Instagram Brownies (1)

Instagram BrowniesDie Deko-Idee stammt von der amerikanischen Bloggerin Rosanna Pansino von Nerdy Nummies.



Ihr wollt mehr sehen?

-Dann folgt meinem Blog!

Lisha

2 Gedanken zu “Instagram Brownies: 1.000 Follower!

  1. Hallihallo
    schade das man hier keine Bilder teilen kann (okay ich hab auch keins gemacht 😀 )
    Gestern hab ich die Brownies mal ausprobiert (ohne Deco)
    Ich dachte so ach 9-12 machste mal die doppelte Menge XD
    ist n ganzes Blech voll geworden – ich hab sie leider bissi zu lang drin gelassen waren trotzdem noch super saftig und mega lecker.
    Wird bald wieder gebacken =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s