Schneller Nudelsalat (mediterran)

Nudelsalat gehört zum Grillen einfach dazu. Er kann – je nach Rezept – allerdings ziemlich aufwändig sein. Manchmal will man sich aber einfach nur ein paar Würstchen auf den Grill hauen, ein paar Soßen und Beilagen dazu stellen und sich mit Freunden oder Familie zusammen setzen. Oder man ist nach der Arbeit noch zum Grillen eingeladen, hat versprochen etwas mitzubringen und sitzt länger als geplant bei der Arbeit. Jetzt muss es schnell gehen. Und hier kommt der große Auftritt für ein blitzschnelles Rezept für einen köstlichen mediterranen Nudelsalat. Man kann ihn selbstverständlich noch nach Herzenslust verfeinern – zum Beispiel mit Oliven, getrockneten Tomaten, gebratenem Gemüse, Ajvar oder Nüssen.

Das Rezept stammt noch aus meiner Studi-Zeit, deshalb habe ich es immer mit Sonnenblumenkernen statt mit der deutlich teureren Variante Pinienkernen gemacht. 🙂 Eine Budget-Version quasi!

Weiterlesen

Schoko-Kirsch Cupcakes

Mit mir ist heute so richtig gut Kirschen essen! Heute teile ich mein Rezept für Schoko-Kirsch Cupcakes mit Mascarponecreme mit euch. Sie sind fruchtig, sie sind schokoladig und sie sehen verdammt gut aus. Damit bringen diese köstlichen Schoko-Kirsch Cupcake alles mit, was so ein Erfolgsrezept braucht. Die Muffin-Basis besteht aus lockerem Schokoteig mit jeder Menge Kirschen drin und obendrauf gibt es eine leckere Frischkäse-Mascarpone Creme. Die Creme ist perfekt für den Sommer geeignet ist, denn sie schmeckt mit dem Frischkäse schön leicht und frisch und schmilzt nicht so schnell wie Buttercreme bei warmen Temperaturen. Wenn ihr die Cupcakes mal außerhalb der Kirschenzeit nachbackt, kann man natürlich auch tiefgefrorene Kirschen verwenden, oder auch die aus dem Glas. Wie immer bei meinen Cupcakes habe ich im Muffinteig den Zucker etwas reduziert, da die Creme ebenfalls süß ist – so ist das Rezept perfekt balanciert.

Weiterlesen

Streuselkuchen: Erdbeer Rhabarber (vegan)

Auf die letzten Meter der Erdbeer-Saison teile ich heute noch ein Highlight mit euch: Den Erdbeer-Rhabarber Streuselkuchen! Er ist ein Hybrid aus meinem Erdbeer-Rhabarber „Pie“ und „Crumble“ und dementsprechend einfach nur göttlich. Idealerweise sind die Erdbeeren schön süß, damit gleichen sie die Säure des Rhabarbers gut aus. Dieser Kuchen ist aufgrund der Streusel etwas süßer (und kalorienreicher) als die Pie-Variante – aber hey – Streusel sind einfach extrem lecker!

Ich habe den Kuchen dieses Jahr bestimmt fünfmal gemacht, weil er so schnell geht und so lecker ist. Weil es ein klassischer Sommerkuchen ist, wollte ich eigentlich ein paar Stücke (oder sogar einen ganzen Kuchen) einfrieren. Aber tatsächlich war nicht einmal ein Rest zum Einfrieren da. 🙂 Nächste Saison vielleicht wieder…

Das Rezept lässt sich ganz einfach als vegane Variante backen – verwendet dafür lediglich eine vegane Butter / Pflanzenmargarine für Teig und Streusel.

Weiterlesen

Nudelsalat (Joghurt-Basis)

Willkommen bei dem heimlichen Champion der Grillsaison: dem Nudelsalat! Als Veggie haben für mich Beilagen beim Grillen ohnehin immer schon eine große Rolle gespielt und ganz vorne mit dabei waren Rezepte wie ein Linsen-, Bulgur-, CousCous-, oder eben der Klassiker: der Nudelsalat. Dieses Rezept habe ich von meiner Mutter übernommen und nur minimale Veränderungen vorgenommen – denn besser als perfekt wird es nicht ;-). Meine Mutter hat immer noch kleine Gouda-Stückchen mit rein gemacht und, bevor ich mit 17 Vegetarierin wurde, kam auch mal Fleischwurst mit rein. Anders als viele andere Rezepte basiert dieses hier nicht auf Mayonnaise, sondern auf Joghurt sodass der Salat am Ende frisch und nicht zu schwer ist. Probiert ihn aus und ich garantiere euch – es wird euer neuer Grillklassiker!

Weiterlesen

Erdbeer-Tiramisu

Endlich ist die Erdbeerzeit wieder da und mit ihr die hunderten wundervoll fruchtigen Rezeptvariationen! Heute teile ich ein etwas abgewandeltes Tiramisu mit euch, das durch ein leckeres Erdbeeraroma und frischen Joghurt besticht. Dadurch ist es nicht so schwer wie das klassische Tiramisu – perfekt als Sommerdessert, oder als Nachtisch zum Grillen. Am besten wird es, wenn ihr es am Vortag vorbereitet, dann kann das Löffelbiskuit noch mal so richtig durchziehen. Wer es gerne mag, kann in den Kaffee auch noch einen Schoss Amaretto rein machen – da bei uns meistens Kinder mitessen, lass ich ihn jedoch weg. Ich verwende gerne einen quadratischen Backrahmen für das Tiramisu, wer sowas nicht hat, kann aber natürlich auch einfach eine Auflaufform nehmen.

Weiterlesen