Eierlikör Cupcakes

„Eierlikör-Cupcakes? Und das schmeckt?“, fragt mich mein Mitbewohner skeptisch und beäugelt den -an sich sehr attraktiven- Cupcake. „Oder hattest du einfach nur zu viel Eierlikör und wusstest nicht, wohin damit?“ 🙂 Und die Antwort ist: Genau so war es! Nachdem ich mir dieses Jahr erstmals einen Back-Adventskalender gekauft habe, hatte ich plötzlich zwei Flaschen Eierlikör übrig, und keine Ahnung, was ich damit machen soll. Eierlikör ist für mich immer ein Alte-Leute-Ding gewesen. Allerhöchstens noch etwas, das man auf dem Weihnachtsmarkt in seinen Kaffee trinkt, wenn es nichts besseres gibt. Aber nun habe ich damit gebacken! Und, soll ich euch mal was sagen? Es-ist-genial! Und ich spreche hier nicht von „Es ist ganz lecker, wenn man Eierlikör mag“, sondern von: „Waaaaas? Da ist Eierlikör drin? Wer hätte gedacht, dass das SO gut schmeckt?!“

Die Basis des Cupcakes ist mein klassisches Grundrezept, in das ich Eierlikör eingebunden habe. Die Creme ist eine Mischung aus Frischkäse und Mascarpone. Ebenfalls mit Eierlikör. Obendrauf dann noch ein paar Sprinkler Zimt und (wie könnte es anders sein?) ein paar Tropfen Eierlikör! Voilá!

Weiterlesen

Vanille Cupcakes mit American Buttercreme

Endlich mal wieder ein Grundrezept! Nein, Moment, zwei Grundrezepte! Köstlich fluffige Vanillecupcakes mit amerikanischer Schokoladen-Buttercreme. Dieses Rezept ist an sich schon ein verdammt leckerer Klassiker. Aber heute wird er (Achtung – Wortwitz) getoppt von jeder Menge bunter Streuseln. Aber was macht überhaupt den perfekten Cupcake-Teig aus? Was ist der Unterschied zwischen einem Muffin und einem Cupcake? Und natürlich – was ist der Unterschied zwischen amerikanischer Buttercreme und zum Beispiel Deutscher? 😉 In diesem „Grundrezept„-Post verrate ich es euch! Außerdem erzähle ich euch hier, warum mich meine Leidenschaft für Streusel einmal fast einen Flug gekostet hätte. Und es gibt einen kleinen Blick hinter die Kulissen auf meinen persönlichen Streuselvorrat mit der Chance ein brandneues und wunderschöne Streuselregel zu gewinnen.

Weiterlesen

Gin-Limetten Cupcakes

Das heutige Rezept ist quasi erst ab 18 Jahren, denn diese fluffige MiniLimetten-Cupcakes machen mit Schuss erst so richtig Gin ;-)! Mein heutiges Rezept ist erfrischend, lecker und hat einen kleinen Schwipps. Und nicht nur das – ihr habt außerdem noch die Chance Karten für die erste 069 Spirits Messe in Frankfurt am Main in der Klassikstadt für euch und eine Begleitperson zu gewinnen.

Gin Cupcakes an sich sind schon sehr lecker, aber mit Limette hat mir das Rezept bisher noch am besten gefallen. Gin und Limetten sind sowohl im Boden als auch in der Creme obendrauf. Obwohl das untypisch für mich ist, habe ich mich hier für eine amerikanische Buttercreme entschieden. Ich liebe eigentlich →Deutsche Buttercreme, aber in Kombination mit dem fruchtig-säuerlichen Limetten und Gin Gemisch kann man bei der Creme ruhig ein wenig süßer werden.

Beim Experimentieren hatte ich ursprünglich auch noch Tonic Wasser mit im Rezept, weil ich Gin Tonic sehr gerne trinke. Schlussendlich ist das aber nicht so mein Ding. Für mich darf Kuchen gerne sauer sein, aber bitter war nicht meins. Außerdem bin ich auch kein Freund davon zu viele Geschmäcker in ein Förmchen zu bringen. So kommt der köstliche Gin auch besser zur Geltung. Ich bin sehr gespannt wie euch dieses Rezept gefällt und lade euch ganz herzlich ein es nachzubacken! Übrigens – heute habe ich nicht nur ein Rezepte für euch dabei, sondern auch eine tolle Verlosung. Weiterlesen

Cupcake Backkurs für Junggesellinnen Abschied (JGA) in Frankfurt

Viele Bräute wünschen sich vor ihrer Hochzeit nochmal einen schönen Junggesellinnen Abschied. Dabei geht es den meisten darum, Zeit mit Freundinnen zu verbringen, viel Sekt zu trinken und einfach eine schöne Zeit zu haben. Für einen JGA gibt es total schöne Aktivitäten, die den Tag unvergesslich machen. Mein persönlicher Favorit ist das gemeinsame Backen. Letzte Woche war wieder eine super lustige Truppe Mädels da und hat bei mir zuhause einen Backkurs gemacht. Ein Cupcake Kurs bei einem Junggesellinnen Abschied ist eine tolle Möglichkeit, sich ein bisschen besser kennen zu lernen und einfach Spaß zusammen zu haben. Oh, und danach Kuchen zu essen, aber das ist klar. 🙂

Weiterlesen

Kuchenstand: Race for Surivival Hamburg

Nach Frankfurt und Köln war MainBacken nun auch beim Race for Surival in Hamburg mit dabei. Das Race wird in vielen Deutschen Städten von der Aktion Pink veranstaltet, die sich gegen Brustkrebs stark machen. Seit 2016 unterstütze ich mit meinem Blog die Aktion Pink mit selbstgebackenem Kuchen bei den Läufen. Zuerst als Geschenk für die SurvivorInnen und jetzt in Hamburg sogar mit dem Kuchen-Spende-Stand. Dafür haben wir 500 Cupcakes und jede Menge Brownies und Apfelkuchen gebacken. Hier findet ihr einen kleinen Beitrag in Bildern von dem Tag und natürlich gibt es auch wieder die Rezepte von den Küchlein, die ich vor Ort gegen eine Spende für die Aktion Pink angeboten habe.

Aber zu allererst möchte ich ein paar Danksagungen aussprechen! Das Backen in einer fremden Küche ist nie leicht, aber im fernen Norden so weit weg von daheim umso schwieriger. Deshalb herzlichen Dank an die liebe Anke und das Unternehmen Axro, die mir ihre wunderbar equipte und blitzblanke Küche am Wochenende zur Verfügung gestellt haben. Ebenso an meine fleißigen Backhelfinnen Tami und natürlich meiner wundervollen Freundin Claudia, die mich unermütlich unstützt, beherbert und unterhalten hat sodass dieses Wochenende wieder der absolute Wahnsinn war! Außerdem ganz herzlichen Dank für eure Unterstützung an Lars von Axro, Thomas vom THW und selbstverständlich allen Organisatoren und Helfern der Aktion Pink.

Weiterlesen