Spinnen Cookies

spider-cookies-12

Spinnen Kekse krabbeln herbei, denn es ist wieder Zeit für Halloween! Ob man den Trend aus den USA nun gut findet, oder nicht – es ist ein toller Anlass für farbenfrohe Leckereien. Ich persönlich bin kein Fan von wirklich gruselig-ekligen Sachen, aber süße Tierchen oder ein freundliches Monster kann ich gut verkraften. Dieses Halloween Rezept für Spider Cookies ist ganz leicht, kaum gruselig und lässt sich auch gut mit Kindern machen. Je nachdem wie viel Equipment und Zeit ihr investieren wollt, habe ich auch verschiedene Varianten für euch. Also – lasst den Spuk beginnen!

Für etwa 30 kleine Cookies

Wir machen die Cookies

  • 170 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 100 g Butter (besser keine Margarine)
  • 1 Eier
  • 50 g Zucker (weiß)
  • 100 g Zucker (braun)
  • 1 großzügige Prise Salz
  • 100 g Zartbittre-Schokostücke (ideal: backfeste Drops)
  • 30 x runde, braune Kugeln (z.B. Schoko-Nüsse, Rumkugeln oder dunkle Giottos, oder auch Rochers gehen gut)
  • 50 g Zartbitterschokolade für die Spinnenbeine
  • Zuckeraugen (selbstgemacht, oder fertig z.B. von Birkmann)

Den Ofen auf 180°C vorheizen

1.) Trockene Zutaten (Mehl, Backpulver, beide Zuckersorten, Salz, Schokolade) in eine Rührschüssel füllen und gut mischen.

2.) Eier und Butter hinzugeben und mit den Händen oder einem Knethaken die Masse kneten, bis ein gebundener Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie mindestens eine halbe Stunde, idealerweise über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

3.) Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig in kleine Kugeln formen und mit genug Abstand auf das Blech legen. Ihr braucht sie nicht plattdrücken, sie zerlaufen und werden rund.

4.) Kekse für ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° C backen. Die Kekse sind fertig, wenn sie einen dezenten braunen Rand bilden. In der Mitte müssen sie noch sehr weich sein – das härtet mit dem Abkühlen aus. Die Cookies nicht warm vom Bleck lösen. Mit den Schokokugeln oder dem Ende eines Kochlöffels kurz in die Mitte eine Mulde drücken und abkühlen lassen.

5.) Die Schokolade schmelzen und mit einem Spritzbeutel acht kleine Beine auf die Kekse malen. Solange die Schokolade flüssig ist, die dunklen Kugeln darauf setzen und bei Bedarf Augen anbringen. Fertig!

Wer eine Macaron-Backmatte zuhause hat, kann diese hier wunderbar statt Backpapier verwenden.

Wer eine Macaron-Backmatte zuhause hat, kann diese hier wunderbar statt Backpapier verwenden.

Die Schoko-Cookies auf der Matte erkalten lassen.

Die Schoko-Cookies auf der Matte erkalten lassen.

Es kann los gehen: Schokocookies mit Mulden drin, Augen, Schokokugeln, Schokolade!

Es kann los gehen: Schokocookies mit Mulden drin, Augen, Schokokugeln, Schokolade!

Mit der flüssigen Schokolade acht kleine Beinchen malen.

Mit der flüssigen Schokolade acht kleine Beinchen malen.

Wenn man noch etwas Schokolade in die Mulde füllt, kann man auch hier aufhören - ist ja schon eine Spinne.

Wenn man noch etwas Schokolade in die Mulde füllt, kann man auch hier aufhören – ist ja schon eine Spinne.

Ich habe dunkle Giottos als Spinnenkörper verwendet.

Ich habe dunkle Giottos als Spinnenkörper verwendet.

Dicke fette Glubschaugen verleihen dem ganzen einen lustigen Touch.

Dicke fette Glubschaugen verleihen dem ganzen einen lustigen Touch.

Wer es auf die Spitze treiben will, klebt vorne noch eine rote Zuckerperle auf, und die Spinne streckt uns die Zunge raus.

Wer es auf die Spitze treiben will, klebt vorne noch eine rote Zuckerperle auf, und die Spinne streckt uns die Zunge raus.

Spinnencookies - super Snack für Halloween

Spinnencookies – super Snack für Halloween

Auch super fürs Backen mit Kindern

Auch super fürs Backen mit Kindern

spider-cookies-14

spider-cookies-12

Hier noch ein paar verschiedene Ideen - von der reinen Schokospinne über die mit der Schoko-Nuss, selbstgemachten oder Streuselaugen und schließlich die mit gekauften Zuckeraugen.

Hier noch ein paar verschiedene Ideen – von der reinen Schokospinne über die mit der Schoko-Nuss, selbstgemachten oder Streuselaugen und schließlich die mit gekauften Zuckeraugen.

Für noch mehr tolle Rezepte,

folgt meinem Blog!

Lisha


Noch mehr schaurig-schöne Rezepte? – Na klar!

Fledermaus-Cupcakes

Fledermaus-Cupcakes

Kopfüber im Cupcake Hexe

Kopfüber im Cupcake Hexe

Dicke, fette Kellerspinne

Dicke, fette Kellerspinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s