Zartbitter Cupcakes

Zartbitterschokolade ist überragend, keine Frage und Cupcakes sowieso. Der nächste logische Schritt ist also, die beiden zusammen zu nehmen. Ich mache die Cupcakes herb, damit sie in Kombination mit der Schokoladencreme nicht zu süß werden. Besonders als Mini-Cupcakes sind sie besonders beliebt, weil sie mit einem Bissen im Mund sind. Ich verwende Schokolade mit 70 % Kakoanteil für die Ganache, als auch die Cupcakes. Also – los geht’s!

IMG-20140924-WA0000

Für 36 Mini-Cupcakes oder 10 Cupcakes

Wir machen die Muffins…

  • 1 Ei
  • 90 g Zucker
  • 30 g Butter
  • 90 g Mehl
  • 2 TL ungesüßtes Kakaopulver
  • 100 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 80 ml Milch

Zuerst den Ofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.

1.) Die Eier und den Zucker mit einem Handrührer locker aufschlagen, die Butter dazu rühren.

2.) Mehl, Kakao- und Backpulver in einer separaten Schüssel gut durchrühren und in das Eigemisch kurz unterrühren.

3.) Die Schokolade im Wasserbad bei niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen. Unter ständigem Rühren zum Rest des Teigs geben. Milch unterrühren.

4.) Papierförmchen für Muffins zu 3/4 füllen und ab in den vorgeheizten Backofen für 17-20 Minuten. Vor 17 Minuten den Ofen nicht öffnen!

5.) Die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und vollständig erkalten lassen. Lauwarm ist nicht gut genug!

Tipp: Bei kleinen Muffinförmchen (nicht die Minis) nehme ich einen Eislöffel zum Portionieren.

Wir machen die Ganache…

  • 100 g Schokolade
  • 100 ml Sahne

1.) Die Schokolade in möglichst kleine Stücke hacken und in eine Rührschüssel geben.

2.) Auf mittlerer Hitze die Sahne aufkochen lassen. Gut durchrühren, damit sie nicht anbrennt.

3.) Wenn die Sahne hochgekocht ist, von der Hitze nehmen und auf die Schokolade schütten. Auf mittlerer Stufe jetzt mind. 3 Minuten rühren.

4.) Bei Zimmertemperatur mehrere Stunden abkühlen lassen, bei Zeitmangel auch im Kühlschrank.

5.) Jetzt die Ganache mit einem Löffel in einen Spritzbeutel füllen und auf die erkalteten Muffins spritzen.

Mit Streuseln oder Keksen (hier: Oreo-Minis) verzieren.

IMG-20140924-WA0000



Die Reste

Übrige Ganache einfach in einem luftdichten Behälter einfrieren. Bei Zimmertemperatur auftauen lassen und es ist wie frisch gemacht. Dasselbe gilt auch für die Cupcakes im Ganzen.

 

Viel Spaß beim Backen & vergesst nicht dem Blog zu folgen!

Lisha

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s