Schokoladen Tulpen – Frühling auf dem Kuchen

Bei meinem heutigen Blogbeitrag geht es um fantastische Tortendekoration mit frühlingshaftem Flair: bunte Schoko-Tulpen! Für die hübschen Blumen braucht ihr nur Schokolade, ein paar Tee-Löffel und etwas Frischhaltefolie. Die Schoko-Tulpen könnt ihr dann auf euren Lieblingskuchen drauf setzen und nach Herzenslust weiter dekorieren. Ich verwende in diesem Rezept eingefärbte Schokolade – ganz unten verlinke ich euch die verwendeten Produkte. Falls ihr keine bunte Schokolade zur Hand habt, könnt ihr auch mit weißer & dunkler Schokolade arbeiten – das ist auch hübsch, aber nur halt nicht genauso farbenfroh.

Rezept Schokoladen-Tulpen

  • Für 3-4 Deko-Tulpen
    • 30 g bunte Schokolade für Blütenblätter (hier: Rot)
    • 70 g weiße Schokolade für Blütenblätter
    • 70 g grüne Schokolade für Stängel und Gras (noch besser: aufgeteilt auf zwei Grüntöne)

Ganz unten verlinke ich euch gerne die →Produkte, die ich in diesem Beitrag verwende.

Anleitung

1.) Überzieht den Kopf von Teelöffeln mit Frischhaltefolie. Für vier Tulpen braucht ihr 12 Blütenblätter. Wer (wie ich) keine 12 Teelöffel zuhause hat, muss die Blütenblätter nacheinander machen.

2.) Schmelzt zuerst die rote Schokolade. Tragt diese dann mit einem Pinsel oder auch dem Finger auf den folierten Löffel auf – werdet dabei nach oben hin ruhig etwas nachlässig, damit hinterher Weiß durchscheint. Lasst die Schokolade aushärten (gerne auch 10 min. im Kühlschrank).

3.) Schmelzt die weiße Schokolade. Füllt etwas Schokolade auf die rote Schokolade in den Löffeln und lasst diese dann Kopfüber wieder kurz abtropfen. Die Schokolade wieder aushärten lassen (gerne im Kühlschrank) und dann einfach mit der Folie vom Löffel lösen und die Folie abziehen.

Tipp: Ich mache immer 1-2 Blütenblätter extra, falls mal eins kaputt geht. Übrigens – falls die Folie ein wenig Falten wirft: Umso besser, das gibt ein tolles Muster 🙂

4.) Die grüne Schokolade schmelzen. Mithilfe eines Spritzbeutels Stängel und Blätter direkt auf den Kuchen aufspritzen. Falls nötig, mit einem Zahnstocher Unebenheiten in der weichen Schokolade glätten. Je drei Blütenblätter ans Stielende setzen, ggf. mit etwas Schokolade festkleben.

-Fertig!-

Ihr wollt mehr sehen?

–Folgt meinem Blog!

Lisha


Mehr Frühlingsrezepte? Wie wäre es damit:

<Dieser Beitrag enthält Werbung>

Equipment und Produkte

Hier liste ich euch die Produkte auf, die ich für diesen Blogbeitrag verwendet habe. Ich verlinke euch auch direkt den Onlineshop. Da ich hier konkrete Marken nenne, ist dies als Werbung einzustufen. Werbung hin-oder-her, meine Empfehlungen beruhen auf Erfahrung beim Backen und was mich nicht überzeugt, landet nicht auf dem Blog ;-).

1.) Bunte Schokolade kaufe ich am liebsten fertig gefärbt. Die meisten handelsüblichen Farben sind nicht fettlöslich, aber genau das braucht ihr für Schokolade. Nutzt ihr die falschen Farben, können die Farben klumpen und unbrauchbar werden. Ich verwende hier die Cakemelts von RBV Birkmann – sie sind teurer als normale Schokolade, aber dafür sehr unkompliziert und leicht in der Handhabung. →Hier geht’s zu den Cakemelts.

Ein Eintrag zu „Schokoladen Tulpen – Frühling auf dem Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s