Espresso Nuss Cupcakes: Silvester Special!

Habt ihr noch eine Packung gemahlene Nüsse von der Weihnachtsbäckerei übrig? Festhalten – die braucht ihr jetzt! Denn heute habe ich euch ein super leckeres Rezept mitgebracht für Espresso Nuss Cupcakes. Normalerweise bin ich gar nicht so ein riesen Fan vom Kaffee im Kuchen, aber ich hatte diesmal richtig Lust drauf und sie sind so lecker geworden! In den letzten Tagen habe ich bereits das Rezept für Kaffee Buttercreme mit euch geteilt und euch gezeigt, wie man essbare Feuerwerk-Deko macht. Beides passt perfekt zu dem heutigem Rezept! Und das beste: Sie halten euch an Silvester mit etwas Glück ein Minütchen Länger wach ;-)! Natürlich könnt ihr die Cupcakes aber auch ohne Creme und Deko machen – das geht dann auch blitzschnell. Dann empfehle ich euch tatsächlich nur ein bisschen Puderzucker obendrauf. Auch super lecker!

Weiterlesen

Kaffee Buttercreme

Eines der beliebtesten Rezepte auf meinem Blog war in diesem Jahr die „Deutsche Buttercreme“. Kein Wunder, denn sie ist einfach köstlich und weder zu süß noch zu buttrig. Aber ich habe euch noch überhaupt nicht auf MainBacken gezeigt, wie vielseitig dieses Rezept überhaupt ist. Deshalb habe ich heute eine Abwandlung für euch dabei: eine cremige, fluffige Kaffee Buttercreme! Sie eignet sich hervorragend für die Kaffee-Nuss Cupcakes, die ich in Kürze auf MainBacken veröffentlichen werde. Dabei spielen wir hier nicht mit Aroma-Tropfen, sondern ich habe aus einem starken Kaffee einen Pudding zubereitet. Es klingt verrückt, ist aber überragend. Das Rezept habe ich für Silvester 2018 kreiert, um Partygästen nochmal einen ordentlichen Koffein-Schub zu geben, damit man auch bis Mitternacht durchhält. Für die Jüngeren unter euch: das wird mit zunehmendem Alter schwieriger 😉

Weiterlesen

Vanille Cupcakes mit American Buttercreme

Endlich mal wieder ein Grundrezept! Nein, Moment, zwei Grundrezepte! Köstlich fluffige Vanillecupcakes mit amerikanischer Schokoladen-Buttercreme. Dieses Rezept ist an sich schon ein verdammt leckerer Klassiker. Aber heute wird er (Achtung – Wortwitz) getoppt von jeder Menge bunter Streuseln. Aber was macht überhaupt den perfekten Cupcake-Teig aus? Was ist der Unterschied zwischen einem Muffin und einem Cupcake? Und natürlich – was ist der Unterschied zwischen amerikanischer Buttercreme und zum Beispiel Deutscher? 😉 In diesem „Grundrezept„-Post verrate ich es euch! Außerdem erzähle ich euch hier, warum mich meine Leidenschaft für Streusel einmal fast einen Flug gekostet hätte. Und es gibt einen kleinen Blick hinter die Kulissen auf meinen persönlichen Streuselvorrat mit der Chance ein brandneues und wunderschöne Streuselregel zu gewinnen.

Weiterlesen

Grundrezept: Deutsche Buttercreme mit Pudding

Buttercreme ist nicht gleich Buttercreme. Je nach Herkunftsland wird sie anders gemacht. So ist in der englischen oder amerikanischen Buttercreme außer Butter und Puderzucker nicht viel drin, während die Schweizer und die Italiener mit aufgeschlagenem Eiweiß doch irgendwie raffinierter daher kommen. Und die Deutschen? Die machen Buttercreme mit Pudding. Die deutsche Buttercreme zeichnet sich durch einen köstlichen Geschmack aus, der zu buttrig und auch nicht zu süß ist. Ihr Verhältnis ist 2:1 von Pudding und Butter, was sie strenggenommen mehr zu einer Pudding-Buttercreme macht, als andersrum. Man kann mit ihr eine Menge machen, wie Cupcakes dekorieren, Torten bestreichen, sie für den Erdbeerkuchen oder die Donauwelle nehmen und und und.

Weiterlesen

Frankfurter Kranz Cupcakes

frankfurter-kranz-cupcake-12
Frankfurter unter sich

Dass ich Frankfurter Kranz liebe, ist kein Geheimnis: Auf meinem Blog findet ihr das köstliche Rezept als saftigen Klassiker und in fruchtigen Abwandlungen mit Erdbeer oder komplett in Blaubeeren eingedeckt. Heute bleibt es weitgehend klassisch, aber wir machens minimalistisch! Als Mini-Kuchen. Cupcake, quasi. Warum? -Einmal ist er leichter zu verzieren und außerdem viel leichter zu transportieren – und einfach mal was anderes. Ich mache den Cupcake je nach Anlass in verschiedenen Größen – als kleiner Gugelhupf, als wirklich kleines Mini-Konfekt oder als klassischen Cupcake. Die Idee hierzu kam mir übrigens, als ich auf der Ambiente-Messe in Frankfurt am Stand von Villeroy & Boch diese coole Städte-Tasse für Frankfurt gesehen habe.

Da ich mit Leib und Seele Frankfurterin bin, hab ich in die Frankfurter Tasse direkt einen Frankfurter Kranz gesetzt. Aber damit nicht genug – denn ich möchte das schicke Teil mit euch teilen. Deshalb gibt es für euch eine von drei tollen Tassen zu gewinnen.

Weiterlesen

Küken Cupcakes mit Kokos (vegan)

Diese Küken sind nicht nur flauschig, sie sind ein Debüt: Mein erster veganer Kuchen. Soweit ein Küken vegan sein kann… . Ich esse prinzipiell lieber fleischlos, aber vegan? – Puh! Besonders offen war ich dafür bisher noch nicht und hatte die klassischen Vorurteile beim veganen Backen: zu aufwendig, zu teuer, zu gewöhnungsbedürftig. Aber Pustekuchen! Ich habe meinen Testessern bei der Verkostung einfach mal verschwiegen, dass der Kuchen vegan ist und (wer hätte es gedacht) – ist natürlich keinem aufgefallen. Die veganen Karotten-Kokos-Cupcakes mit Buttercreme in Kükenform sind schön saftig, kokosnussig und super lecker.

Weiterlesen

Spekulatius Bratapfeltorte

Meine Weihnachtsdeko ist rausgeholt, die ersten Spekulatius sind gekauft und hier habe ich ein überragendes Herbst / Winterrezept für euch! Eine Spekulatius-Bratapfeltorte. Sie ist extrem lecker, enthält jede Menge Spekulatius, ist mit einer Swiss Meringue Buttercreme gemacht, mit gebratenen Apfelringen und natürlich überragender Salzkaramell-Sauce. Wenn ihr mal einzelne Komponenten der Torte ausprobieren wollt, ich verlinke euch hier unten die Sauce, Creme und noch eine Idee für das übrige Eigelb. Aber jetzt lassen wir mal Torte sprechen! Weiterlesen

Frankfurter Kranz mit Erdbeeren

Frankfurter Kranz mit Erdbeeren (7)

Haltet euch die Nase zu, denn hier kommt Eigenlob: Nachdem ich völlig von den Socken war von dem Frankfurter Kranz, den ich vor ein paar Wochen gemacht habe (und deutlich zu viel davon gegessen habe), habe ich ihn einfach nicht aus dem Kopf bekommen. Gar nicht so einfach, mit einem Kopf rumzulaufen, in dem hauptsächlich Krokant und Buttercreme herumschwirren. Und, jahreszeitbedingt, noch die ein oder andere Erdbeere. Deshalb präsentiere ich euch heute die Fusion eines okkupierten Kopfes: Einen Frankfurter Kranz mit Erdbeeren. Tataaa!

Weiterlesen

Die Krönung: Frankfurter Kranz

Frankfurter Kranz (3)

Oh ich verstehe…ihr wollt euch an die dicken Dinger trauen? Die großen Klassiker. Gut. Let’s do it! Der Frankfurter Kranz ist an sich nicht schwierig, aber er erfordert einige einzelne Arbeitsschritte und hat ein wenig mehr Fehlerpotential als andere Kuchen. Lasst euch aber davon nicht abschrecken. Mein Erster ist auch direkt gelungen – das ist kein Hexenwerk. Hier zeige ich euch, wie ihr einen köstlichen Frankfurter Kranz auch beim ersten Mal hinbekommt.

Weiterlesen