Nussecken

Mein Mitbewohner lebt in ständiger Angst davor, dass die Nussecken leer werden könnten. In diesem Jahr habe ich vier Bleche (!!!) davon zur Weihnachtsbäckerei gemacht. Das sind rund 120 Stück. Ihr würdet denken, das beruhigt den guten Mann. Stattdessen beäugelt er mich jedes Mal argwöhnisch, wenn ich eine Plätzchen-Geschenketüte packe und Nussecken reintue. Ich habe auch das Gefühl, dass er zählt, wie viele ich rein mache. Und spätestens bei der dritten sagt er dann (und seine Stimme ist dabei etwas höher als sonst):

„Haben wir noch Nussecken?!“

Dabei kann ich es ihm nicht einmal verübeln, denn diese Nussecken sind tatsächlich verdammt gut. Sie könnten euch sogar ganz verderben für jede billige Bäcker-Nussecke, die euch danach noch wagt unter die Augen zu kommen. Der Teig ist richtig schön butterweich und die Nüsse geben herrlich viel Aroma ab – einfach nur köstlich.

Margarine statt Butter: In manchen Rezepten schmeckt man ganz deutlich heraus, ob Butter oder Margarine eingesetzt wurde. Glücklicherweise ist dies keins davon – ob ihr Butter oder Margarine einsetzt ist hier völlig egal, deshalb greife ich gerne zum pflanzlichen Produkt.

Weiterlesen

Energy Balls

Der Januar macht mich fertig. Letzte Woche hat mir eine Freundin vorgeschlagen, ich soll Rezepte für Grüne Smoothies auf meinem Blog posten. Letzte Woche kam dann eine Kollegin mit der Vision von kohlenhydrat-freien Eiweißs-Riegeln um die Ecke. Für Sportler. Und Abnehm-Wütige. Sollten aber keine Kalorien haben. Aber schon so lecker sein, wie ein Brownie… 😀 Ich denke, wir sind uns einig, dass das nicht passieren wird. Tatsächlich bin ich auch recht sicher, dass sowas nicht existiert. Aber ich habe euch trotzdem was tolles mitgebracht, damit ihr diesen Januar mit viel Energie übersteht – mit diesen Energy Balls! Weiterlesen

Lisha’s Schoko Knuspermüsli (Granola)

Wie mögt ihr euer Müsli am liebsten? Ich hab’s gerne knusprig und schokoladig mit vielen Nüssen. Rosinen und Trockenfrüchte kommen mir nicht in die Tüte! Und am liebsten esse ich es mit Joghurt statt mit Milch. Um meinen ganzen Sonderwünschen gerecht zu werden, mache ich mir am liebsten mein eigenes schokoladiges Knuspermüsli. Habt ihr das mal probiert? Ich kann es sehr empfehlen und frühstücke extrem gerne. Dabei verwende verwende ich viele Nüsse, kernige Hafterflocken, gutes Kokosöl sowie etwas Honig als Grundzutaten und verfeinere die Mischung dann mit Zimt und (der Geheimtipp) Kakao. So bekommt das Müsli auch ohne Schokolade ein herrlich schokoladiges Aroma. Durch das Backen bekommt es dann ein tolles nussiges Röstaroma.

Weiterlesen

Flapjacks (Müsliriegel)

Heute steht ein etwas ungewöhnliches Back-Rezept zum Jahresauftakt auf dem Speiseplan: Flapjacks! Flapjacks (besser bekannt als „Müsliriegel) selbst zu machen ist super einfach, es geht schnell und es lohnt sich. Häufig sind Müsliriegel voller Zucker, und ziemlich ungesund – aber selbst gemacht habt ihr alle Stränge selbst in der Hand. Diese Flapjacks sind gesüßt mit einem Hauch Honig und getrockneten Datteln und haben als Substanz Nüsse und Haferflocken. Durch das Kakaopulver schmecken sie trotzdem sehr schokoladig und ein bisschen wie Nussecken.

Die Müsliriegel sind übrigens auch ein toller Snack gegen Heißhunger – sie sind mit Nüssen und Haferflocken ein tolles Brainfood, das richtig gut satt hält. Flapjacks sind auch ein sehr leckeres Frühstück. Allerdings ein Wort der Warnung: Ja, die Müsliriegel sind extrem lecker und voller natürlicher, köstlicher, nahrhafter, gesunder Zutaten. Aber sie sind kein Diätsnack, denn mit den Nüssen und Datteln sind sie gehaltvoll. Aber sie sind es wert. Probiert es. Sie sind köstlich.

Weiterlesen

Pralinen mit Mandeln und Schokocreme

IMG_3308

Jetzt zu Ostern habe ich erst mal wieder so richtig gemerkt, was gute Schokolade ausmacht. Man bekommt ja dann doch links und rechts die Billig-Schokolade geschenkt und (man ist ja schwach) beißt dann halt auch mal rein. Dieses Jahr habe ich zu Ostern Pralinen gemacht. Damit war das Problem mit der Billigschokolade dann auch vergessen. Diese Pralinen sind mit 60%iger Zartbitterschokolade und einer nussigen Ganache gefüllt und stehen damit keinem Schoko-Ei in etwas nach. Ganz im Gegenteil. Sie zeigenen den ganzen Hasen und Eiern mal wo es lang geht! Und das nicht nur an Ostern. Weiterlesen

So eine Art „Rocky Road“

Rocky Road (1)Nach Weihnachten hat man einfach viel zu viele Süßigkeiten zuhause rumliegen. Bei mir waren es Kekse, Marshmallows, Nüsse, Cornflakes, Schokoriegel und noch so allerlei. Also habe ich das einzig vernünftige damit gemacht und sie im Rahmen eines Gesellschaftsspiele-Abends mit Schokolade überzogen. Mal ehrlich – was wird nicht besser, wenn man es nochmal mit Schokolade überzieht? Weiterlesen