Baiser Schwäne

Elegant und ziemlich lecker: Baiser-Schwäne

Wie ihr wisst, bin ich seit letztem Jahr völlig verrückt nach Baiser in allen Formen und Farben. Dass ich heute zeige, wie man stabil stehende Baiser-Schwäne macht, ist kein Zufall, denn sie sind ein toller Hingucker für all die Feiern, die jetzt zu den warmen Jahreszeiten anstehen: Hochzeiten, Junggesellenenabschiede, Kirchenfeste und Gartenpartys. Ich mache immer nur ein paar Schwäne als Hauptdekoration und dann rings herum kleine Baiser-Tupfer in leichtem Blau, die aussehen sollen wie kleine Wellen. Die werden erfahrungsgemäß mehr gegessen, weil sie handlicher und kleiner sind. Die Schwäne kann man aber naturülich auch als krönende Dekoration für Desserts verwenden: Zum Beispiel einen Schokobrownie oder ein Tiramisu . Sehr lecker. Weiterlesen

Dattel-Pralinen mit Cashews

pralinen-ohne-form-8Meine gute Freundin (und Blog-Followerin der ersten Stunde) Marie hat sich vor einiger Zeit ein Rezept gewünscht: Eine Praline, die man ohne Formen und ohne viel Equipment zubereiten kann. Ich habe daraufhin ein wenig experimentiert und neben leckeren Trüffelrezepten bin ich durch Zufall auch über dieses gestolpert. Dazu kam es, weil ich einen glutenfreien Käsekuchen gebacken habe, den ich daraufhin mit einem Dattel-Cashew  Boden ausgestattet hatte. Beim Zubereiten hatte ich – je nachdem wie dick ich ihn ausgerollt habe – ein paar kleine Reste, die ich vor mich hin genascht habe. Jetzt braucht es natürlich kein Genie um zu überlegen, wie man diesen Snack noch verbessern könnte: Mit Schokolade überziehen! Ich bin ja ein großer Freund von Zartbitter Schokolade, hatte aber grade weiße zur Hand – hier seid ihr völlig frei. Mit dunkler Schokolade und in Maßen (hust hust) ist das hier dann quasi eine gesunde Süßigkeit. Nom nom nom.

Weiterlesen

Trinkschokolade selbst machen

trinkschokolade-selbst-machen-7Trinkschokolade am Stiel kann man ganz einfach selbst machen. Es ist eine tolle Möglichkeit Restschokolade zu verwerten und ein sehr süßes Geschenk für Freunde oder als Kleinigkeit für den Adventskalender oder Nikolaus. Ich bin in der letzter Zeit sowieso überrascht, wie heiße Schokolade wieder auf dem Vormarsch ist. Und zwar nicht das Kaba-Nesquik Zeug, sondern die richtige Trinkschokolade, die aus nichts als heißer Milch und Schoki besteht. Ich bin ja so ein Weichei, das nach 16 Uhr keinen Kaffee mehr trinkte und bin jetzt danach auch umgestiegen. Jawohl, ich bin bekennender Kakao-Trinker.

Ich empfehle dringend den Mix von heller und dunkler Schokolade. Die dunkle Schokolade sorgt für die Kakao-Note und die weiße bringt eine Süße rein, die in die Trinkschokolade gehört. Ein unschlagbares Duo. Und kennt ihr diese Mini-Mini-Marshmallows? Die gibt es manchmal im Backregal in kleinen Streusel-Behältern. Die sind als Deko obendrauf der Hit. Alternativ funktionieren Zuckerstreusel auch gut für eine schöne Optik, allerdings lösen sie sich in der heißen Milch schnell auf. Ich finde sie trotzdem schick.

Weiterlesen

Regenbogen Baiser

Bunte Baisers (8)Seitdem ich einmal mit Baisers angefangen habe fällt es mir irgendwie schwer aufzuhören. Ich liebe die kleinen Happen einfach und sie sind so schnell und einfach gemacht und die Baiser lassen sich auch gut aufbewahren. Für eine Regenbogentorte, die ich zum Christopher Street Day gebacken habe, wollte ich es allerdings ein bisschen bunter haben. deshalb habe ich die Baisers kurzerhand eingefärbt. Das sieht nicht nur bei den kleinen Meringue Hauben gut aus, sondern auch als Kringel, Herzchen oder wie auch immer es euch gefällt. Und einfach ist es auch noch. Wer will, kann es aber auch einfarbig halten, wie für die Lemon Curd Quark Torte in gelb. Viel Spaß mit diesem gelingsicheren Rezept.  Weiterlesen

Baiser Grundrezept

Baiser Grundrezept (5)Der Sommer legt dieses Jahr leider einen langsamen Start hin, sodass ich erst jetzt anfange, mich an Sommer Rezepte heran zu tasten. Das liegt auch daran, dass ich zur Zeit sehr viel für mein großes Projekt Hochzeitstorte experimentiere, die ich für Anfang Juli mache. Nicht meine Hochzeit. Wo ich da die Torte herbekommen würde, ist wieder eine ganz andere Baustelle. Trotzdem möchte ich euch heute das Grundrezept für die Leckerei geben, die ich in den letzten Wochen am liebsten und quasi rund um die Uhr mache. Bald kommen auch ein paar bunte Varianten dazu, aber lasst uns heute einfach anfangen. Mit dem Grundrezept für Baisers (oder, wie die Franzosen sie nennen – Meringue). Weiterlesen

Pralinen mit Mandeln und Schokocreme

IMG_3308

Jetzt zu Ostern habe ich erst mal wieder so richtig gemerkt, was gute Schokolade ausmacht. Man bekommt ja dann doch links und rechts die Billig-Schokolade geschenkt und (man ist ja schwach) beißt dann halt auch mal rein. Dieses Jahr habe ich zu Ostern Pralinen gemacht. Damit war das Problem mit der Billigschokolade dann auch vergessen. Diese Pralinen sind mit 60%iger Zartbitterschokolade und einer nussigen Ganache gefüllt und stehen damit keinem Schoko-Ei in etwas nach. Ganz im Gegenteil. Sie zeigenen den ganzen Hasen und Eiern mal wo es lang geht! Und das nicht nur an Ostern. Weiterlesen

Zum Valentinstag: Weiße Pralinen mit Caipirinha-Creme

Valentinesday Chocolates Caipirinha (16)Mensch, so viel Neues! Ich bin ja schon letzten Sommer so ein bisschen ins Pralinen-Business eingestiegen und habe mit einer Silkonform experimentiert. Aber jetzt habe ich mal investiert und mir eine Magnet-Form gekauft. So was Verrücktes. Der Boden der Form ist abnehmbar und wird magnetisch fixiert. Damit man eine Transferfolie einlegen kann. Das sind Folien, die mit essbarer, gefärbter Kakaobutter bedruckt sind. Wie bei einem Abzieh-Tattoo hat man das Design hinterher an der Schokolade. Sieht ziemlich schick aus und ist gar nicht schwer. Ist das erste Mal für mich mit a) weißer Schokolade für Pralinen b) Transferfolie für Pralinen und c) mit der neuen Magnetform. Während ich mir verschwörerisch die Hände reibe sage ich deshalb: Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! Weiterlesen

Schokoladenpralinen mit Himbeerfüllung

(English) Ich habe mir grade diese Woche wieder neues Equipment geleistet. Eine Pralinenform von Birkmann für Schokoladenwürfel. Besonders schön fand ich sie, weil sie ganz oben ein kleines eingesetztes Rechteck hat, das ich mit farbiger Schokolade füllen kann. Dadurch kann ich die Pralinen verschiedener Füllung unterscheiden. Ich kann euch die Form absolut empfehlen, ich war wirklich begeistert und habe sie intensiv genutzt. Dass Sie nur um die 10 Euro gekostet hat und geeignet für die Spülmaschine ist, habe ich schon gesagt, oder?

Pralinen mit Himbeer (9)

Weiterlesen

Osternester Pralinen

Ich liebe Ostern! Meine Cousine lädt am Sonntag jedes Jahr zum Brunch ein und es ist immer das Highlight des Frühlings! Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus, die Kinder suchen Ostereier (ich manchmal auch) und man plauscht bei Kaffee und Sekt im Garten. Bevor ich jetzt völlig ins Schwärmen gerate, kriege ich noch ungeschickt die Kurve und zeige euch heute, wie ihr schnell und unkompliziert Oster-Nester in Pralinenform macht. Sie sind kinderleicht und schnell gemacht, brauchen nur drei Zutaten und sie sehen so schön aus.

??????????????????????????????? Weiterlesen