Möhren Torte mit Frischkäse Creme

Karottenkuchen (6)

Stillschweigend ist ein bedeutender Tag vergangen: Mainbacken wurde ein Jahr alt! Dass dies so stillschweigend passt ist, ist meine Schuld. Mich hatte eine dermaßen heftige Grippe erwischt, dass an Backen oder Bloggen nicht zu denken gewesen wäre. Deshalb verspreche ich heute, vollkommen auskuriert – die Party steht an! In den nächsten Tagen und Wochen feiern wir den einjährigen Geburtstag mit jede Menge tollen Rezepten und natürlich auch Geschenken für mich und euch! Jawohl, für mich und euch! Ich bin immer total begeistert, wie viele Blogger zu ihrem Bloggeburtstagen selbstlos mit beiden Händen Geschenke verteilen. Ganz so selbstlos bin ich nicht. Es gibt wie gesagt jede Menge tolle Sachen für euch, aber ich will mir auch selbst etwas schenken. Ich hatte mir nämlich letztes Jahr gesagt, dass ich mir selbst zum Bloggeburtstag eine neue Küchenmaschine schenke. Und das ist sowas von geplant. Aber zuerst kommt ihr dran! Weiterlesen

Marzipan-Kürbisse

Bei dem Post über Kürbis-Cupcakes letzte Woche habe ich euch ja schon angekündigt, dass die Anleitung für die süße Deko folgt. Das tut sie heute. Viel Spaß beim Verzieren und ihr werdet sehen – ist ganz einfach, versprochen. Wer möchte, kann den Kürbissen natürlich mit Schokostreuseln auch noch ein Gesicht aufdrücken, dann passt es sogar noch besser zu Halloween. Ich freue mich über euer Bild, falls ihr das mal ausprobiert.

Marzipan Kürbis Pumkin (6) Weiterlesen

Marshmallow Fondant

Motivtorten sind eine toll Sache und leben meist vom farbigen und modellierbarem Überzug. Der besteht in den meisten Fällen aus einem der beiden: Marzipan oder Fondant. Marzipan ist hier mein klarer Favorit, weil es einen eigenen und sehr leckeren Geschmack hat, wie bei der Sommerlichen Zitronentore. Ist aber nicht jedermanns Sache. Fondant auf der anderen Seite ist viel dankbarer zu kneten, zu formen und ist nicht so ein Sensibelchen wie Marzipan. Fondant gibt Torten den richtigen Schliff und – mal ganz ehrlich – es ist ein bisschen, als würde man mit Knete spielen. Klingt toll, oder?

Marshmallow Fondant Nintendo Level up

Weiterlesen

Sommerliche Zitronentorte

(English) Die Frage hab ich schon wieder vergessen, aber ich erinnere mich noch genau, dass Zitronen die Antwort waren! Zitronenkuchen muss eine ausgewogene Balance zwischen sauer und süß haben. Leider haben das viele Rezept nicht, sodass man mehr einen Sandkuchen mit ein wenig Zitrone bekommt. Ist ja ganz nett, aber wie man weiß, ist nett ja die kleine Schwester von… und so weiter. Deshalb reicht uns das auch nicht! Diese Zitronentorte ist mit Marzipan überzogen und mit einem Frischkäse-Icing bestrichen und meistert die Balance auf der schmalen Linie des sauer-süßen wie ein Weltklasse Seiltänzer! Und mit den Wimpeln obendrauf ist die Torte optisch gerüstet als tolles Mitbringsel für Sommerfeste!

Zitronenkuchen mit Marzipan (7)

Weiterlesen

Ein echter Klassiker: Sandkuchen mit Schokocreme

Wenn es ans Musizieren geht, bin ich ziemlich aufgeschmissen. Ich kann zwar grade noch die basics im Notenlesen und krieg die Beatles zusammen, aber da hört es dann auch schon auf. Trotzdem kriegt man als Frankfurterin dann irgendwie mit, dass grade Musikmesse ist. Deshalb hat mein Beitrag heute auch eine musikalische Verzierung bekommen. Dafür hatte ich ursprünglich drei Keksausstecher mit musikalischen Symbolen gekauft und wollte daraus Marzipanformen stechen. Das hat zumindest beim Saxophon funktioniert, dann bin ich aber an den filigranen Formen gescheitert und habe eben Noten und Notenschlüssel mit Schokolade aufgemalt.

Ich hatte so viel Schokolade von Ostern übrig, dass mein Sandkuchen direkt eine fette Schicht Vollmilchcreme verpasst bekommen hat. Deshalb habe ich für den Kuchen selbst auch deutlich weniger Zucker genommen, als ich sonst nehmen würde, damit es geschmacklich balanciert ist.

Musik Sandkuchen mit Schokocreme

Weiterlesen